Jean-Luc Pasquet Lot 81 Journal des Kirsch N. 7 – 52,5%

159,90  inkl. MwSt.

entspricht 228,43  pro l

Lieferzeit: 1-3 Werktage innerhalb Deutschlands

Mit den Single Casks der Reihe Journal des Kirsch berichten wir von den Erlebnissen, die französische Spirituosen zu bieten haben: Spannung, Überraschung, Hochgenuss und Abwechslung. Letzteres trifft insbesondere auf die siebte Ausgabe zu: den innovativen Jean-Luc Pasquet L81.

Als traditionell im Familienbetrieb Jean-Luc Pasquet hergestellter Cognac aus Trauben des Fins Bois wurde der Spirituosenschatz nach über 40 Jahren Reifung in französischer Eiche in ein frisch entleertes C<>H Hampden Cask umgelagert. Das Ergebnis? Eine nie dagewesene Dynamik zwischen Ester- und Rancio-Noten, die ein neues Geschmacksniveau erreicht.

Dafür verzichtet das experimentelle Eau de Vie de Vin gern auf seinen rechtlichen Status als Cognac. Dieser ist Weinbränden der Region vorbehalten, die in französischen Limousin- und Tronçais-Eichenfässern oder mit Traubenerzeugnissen wie Wein, Sherry oder Port vorbelegten Fässern reiften.

Das bemerkenswerte Single Cask wurde in natürlicher Fassstärke und ohne Zusätze in 318 Flaschen abgefüllt. Bei hohen 52,5% vol. kommt das Zusammenspiel von französischer Eiche und Hampden-Fass voll zur Geltung. Klassische Rancio-Noten werden dabei erstmals durch für die jamaikanische Rum-Ikone charakteristischen Ester-Noten ergänzt, die fruchtige und tropische Akzente verleihen.

Vorrätig

Artikelnummer: CO1099 Kategorien: , , , ,